DVGW etabliert weitere Serviceleistung

Fünf leistungsstarke Partnerzentren unterstützen die Arbeit des DVGW-Berufsbildungswerkes in Norddeutschland

Netzbetreiber achten bei der Vergabe von Arbeiten der Verlegung, Erweiterung oder Instandhaltung von Gas- und Wasserrohrleitungen in ihrem Netzgebiet insbesondere auf die Fachkompetenz und Leistungsfähigkeit der ausführenden Unternehmen. Mit der Veröffentlichung seiner Zusammenstellung der Qualifizierungsschwerpunkte für GW 301-zertifizierte Unternehmen im Jahre 2011 hat der DVGW eine weitere Serviceleistung im Bereich der Marktpartnerschaft seiner Mitglieder etabliert. Die in einer übersichtlichen Broschüre zusammengestellten Themen und Termine erleichtern es dem Rohrleitungsbauunternehmen, seine Weiterbildung zu organisieren und zu strukturieren.

Wichtiger Partner für das DVGW-Berufsbildungswerk sind dabei anerkannte, ausgewählten Kurstätten. Von diesen Partnerzentren, die das gesamte Bildungsangebot des DVGW für den Bereich Rohrnetze praxisnah und regional gut erreichbar vermitteln können, befinden sich nunmehr flächendeckend fünf im Bereich Norddeutschland (siehe unten). Neu dabei sind die SLV Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH sowie das Ausbildungszentrum-Bau GmbH, beide mit Sitz in Hamburg.

 

Die DVGW-Partnerzentren sind:

  • SLV Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH, Hamburg (neu seit September 2012)
  • SKZ - ToP gGmbH, Peine
  • Bau-ABC Rostrup, Bad Zwischenahn
  • Ausbildungszentrum-Bau in Hamburg GmbH, Hamburg (neu seit September 2012)
  • abc Bau Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Rostock 
Zurück